Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Wiener Neustadt
2700 Wiener Neustadt, Ungargasse 29
E-Mail: office@hakwn.at
Telefon:
02622/23570
02622/24093
Fax:
02622/24093-10 (FAX)

USD (Unterstützendes Sprachtraining Deutsch)

Sprachtraining Deutsch

Ausbildungsziele

Dieser Gegenstand, der vom "Europäischen Sozialfonds" (ESF) finanziert wird, verfolgt das Ziel, Schülerinnen und Schüler, die sprachliche Defizite aufweisen, gezielt zu fördern.

Im Unterschied zu herkömmlichen Förderkursen wird dieses Fach als Kurs über das gesamte Schuljahr angeboten und von den Deutschlehrern unserer Schule unterrichtet.

Im September wird im Rahmen eines Einstufungstests im Unterrichtsgegenstand Deutsch der Förderungsbedarf bei den Schülerinnen und Schülern festgestellt.

Aus diesem Grund nehmen vor allem Jugendliche der ersten Klassen und Jahrgänge dieses Zusatzangebot in Anspruch, eine Teilnahmemöglichkeit besteht aber grundsätzlich für Lernende aller Jahrgänge und Klassen.

Lehrinhalte

Die Lehrinhalte umfassen die Gebiete Grammatik, Rechtschreibung, Leseverständnis und Aufsatzkunde, in denen durch gezielte Übung und Förderung die Defizite im Lauf des Unterrichtsjahres aufgeholt werden sollen, sodass die Kursteilnehmer an das Niveau der Klasse herangeführt werden.

An diesen Kursen darf jeder Schüler/ jede Schülerin mit Förderbedarf, unabhängig von seiner Muttersprache, teilnehmen.

Für Jugendliche mit Migrationsintergrund besteht zusätzlich noch die Möglichkeit, im April oder Mai des Unterrichtsjahres das "Österreichische Sprachdiplom Deutsch" (ÖSD)  der Niveaustufen B2 Mittelstufe Deutsch oder B1 Zertifikat Deutsch für Jugendliche zu erwerben.

Viele Erwachsene mit nichtdeutscher Muttersprache erwerben dieses Zertifikat mühsam neben ihrem Arbeitsalltag und bezahlen dafür weit über € 100, während an der HAK und HAS Wiener Neustadt durch die Unterstützung des ESF dieses Sprachdiplom gratis erworben werden kann.

Diese Zertifikate nützen die Absolventen und Absolventinnen überall dort, wo ein zertifizierter Nachweis von Deutschkenntnissen gefragt ist, also z.B. auf dem Arbeitsmarkt, beim Zugang zu Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen.

Dieser Gegenstand stellt also ein Zusatzangebot zum regulären Deutschunterricht dar, das vor allem von Schülerinnen und Schülern, die in Teilbereichen des Unterrichtsgegenstandes Deutsch Schwächen aufweisen,  in Anspruch genommen werden sollte.

Das Team 
Mag. Robert Graser
Bibliotheksverwaltung, Fachgruppe Deutsch, Fachgruppe Geschichte, Fachgruppenkoordinatoren, Schulbibliothekar, Schulzeitung Redaktion
2DK
02622/23570-13 (Konferenzzimmer)
02622/23570
Konferenzzimmer - Raum 025
Mag. Ines Hailzl
Absolventenverband
4EK
02622/23570-13 (Konferenzzimmer)
02622/23570
Konferenzzimmer - Raum 025
Mag. Kornelia Kubik
3AK
02622/23570-13 (Konferenzzimmer)
02622/23570
Konferenzzimmer - Raum 025
Mag. Ruth Plankensteiner
Bibliotheksverwaltung, Fachgruppe Deutsch, Fachgruppe Religion, Schulzeitung Redaktion
3EK
02622/23570-13 (Konferenzzimmer)
02622/23570
Konferenzzimmer - Raum 025