Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Wiener Neustadt
2700 Wiener Neustadt, Ungargasse 29
E-Mail: office@hakwn.at
Telefon:
02622/23570
02622/24093
Fax:
02622/24093-10 (FAX)

Großer Erfolg für IBC-Schüler

Zertifikatsverleihung

Lisa Halbweis und Jan Heissenberger aus der 3CK konnten einen großen Erfolg für unsere Schule erringen. Bei den EuroSkills Staatsmeisterschaften im Bereich Entrepreneurship erreichten sie den ausgezeichneten 4.Platz.

In dem Teilnehmerfeld von 14 Teams aus verschiedenen berufsbildenden Schulen aus Wien, Kärnten, der Steiermark, Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol und Vorarlberg waren sie die jüngsten Teilnehmer und die einzigen aus einem dritten Jahrgang.

Die Fotos finden Sie hier

Der Wettbewerb fand ausschließlich in englischer Sprache statt und umfasste folgende Aufgaben:
·         Teampräsentation
·         Ausarbeitung eines Businessplans (Geschäftsidee)
·         Festlegung der Zielgruppe und Erstellung von Kundenprofilen
·         Erstellung eines Fragebogens
·         Visualisierung der Geschäftsprozesse unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit
·         SWOT-Analyse
·         Marketingplan
·         Internationalisierung
·         Finanzplan
·         Unternehmenspräsentation, die die wichtigsten Teile aus allen Modulen enthalten musste

Für alle diese Aufgaben war ein strenger Zeitraster vorgegeben und auch die Schlusspräsentation war genau auf sechs Minuten begrenzt.
Die Teilnehmer durften keinerlei  Unterlagen zum Wettbewerb mitbringen, im Modul Internationalisierung mussten sie auch in englischer Sprache miteinander kommunizieren.
Alle Module wurden von einer Jury, die aus den Begleitlehrern bestand, genau bewertet.
 
Das Siegerteam aus der HAK Liezen (5.Jg.) wird an der EuroSkills Europameisterschaft in Göteborg teilnehmen. Vor uns lagen noch die Teams aus  der HAK Bezau (Vorarlberg) und der Schumpeter-HAK (Wien).
 
Lisa und Jan haben sich als stressresistent erwiesen, der Herausforderung standgehalten und  eine herausragende Leistung erbracht, die auch von Frau Bundesministerin Heinisch-Hosek und Frau Ministerialrätin Katharina Kiss ausdrücklich hervorgehoben wurde.